Bedeckt
2°C  
2°C
Bedeckt

Auf großer Fahrt – Reisetagebuch von Hermann und Ingemarie Diercks

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: Hermann und Ingemarie Diercks

14. Xi‘an – Partnerstadt von Oldenburg (seit 2017)
Es ist Sonnabend, und wir haben den ganzen Tag zur freien Verfügung,
den wollen wir nutzen zu einer Radtour auf der über 13 km langen Stadtmauer (vollständig renoviert und dem Straßenverkehr „angepasst“) um die Innenstadt herum. „Tan“, unser Reiseleiter, hat am Tag zuvor erklärt, dass nur außerhalb der Stadtmauer Hochhäuser gebaut werden dürfen, und das lohnt erst ab 30 Etagen …
Doch erst fallen uns die vielen Brautpaare auf, fast an jeder Ecke, Treppe
oder Aussichtspunkt. Fast überall stehen Bräute in roten Kleidern, z.T.
sind es wohl fürs Foto geliehene Kleider, denn auf dem Rücken erkennt
man die provisorischen zusammengehaltenen Nähte. Und ist der Bräutigam
zu groß, dann kommt die Braut auch ganz groß raus, indem sie
auf einen Hocker gestellt wird, der unter dem Brautkleid gut versteckt
ist – auch das sehen wir erst nach dem Fotografieren.
Die Mauer ist mit 12 Metern (lt. Wikipedia) wesentlich breiter als die
„Chinesische Mauer“, Schilder erklären, wo sich Fußgänger, Radfahrer
und Rettungsfahrzeuge bewegen sollen. Aber trotz der Verhaltensregeln
pendeln wir uns durch die Läuferschar eines Volkslaufes von einer
Mauerkante zur anderen. Innerhalb der Stadtmauer sind nur wenige
Häuser höher als die Mauer selbst, aber außen viele Wolkenkratzer.
Wir werden Zeuge einer Siegerehrung, und dazu wird für uns bekannte
Musik gespielt – der Radetzkymarsch. An einer Stelle werden einem
Mann zwischen Hausecke und Auto die Haare geschnitten, nicht ungewöhnlicher als Gymnastik treibende Kleingruppen oder Wäsche aufhängende Personen auf dem Balkon – alles für uns und andere von oben
einsehbar und eben alltäglich. Nachmittags unternehmen wir eine Fahrt zu einem Park. In der UBahn werden wir überraschenderweise von einem Jungen auf Englisch angesprochen. Wie erfahren, dass er 5 Jahre alt ist und schon mit 3 Jahren begonnen hat, Englisch zu lernen, selbst die Eltern können etwas Englisch – wo wir doch sonst kaum Englisch anwenden können!

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Scroll Up