Ein paar Wolken
22°C  
31°C
Ein paar Wolken

Bahnwache für eine Unterführung „Am Stadtrand“

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: Klaus-Dieter Habedank, bvo

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig vom 15. Oktober 2020 und der Absage an eine Umfahrungstrasse ist sie wieder aktueller denn je: die Forderung nach einer Unterführung für alle Verkehre am Bahnübergang „Am Stadtrand“. Bereits vor zehn Jahren hatten wir eine Bahnunterführung gefordert und in 18 Monatsdemonstrationen mit Nachdruck vertreten. Nun sollen sie wieder aufleben als Bahnwachen alle zwei Wochen am Bahnübergang „Am Stadtrand“.

Und wie wichtig sie sind, zeigte sich gleich bei der ersten Bahnwache nachmittags am 22. März. Nach der Schließung der Schranken „Am Stadtrand“ herrschte für 15 Minuten der schon allseits bekannte völlige Stillstand. Stau in allen Richtungen, auf dem Bardieksweg bis zum Langenweg, „Am Stadtrand“ bis Ofenerfeld und auf der Weißenmoorstraße bis Beilken, auf der Gegenseite bis zur Raiffeisen-Genossenschaft mit versperrten Nebenstraßen und Ein- und Ausfahrten der Anlieger. Ein Zustand, nicht auszudenken bei Notfalleinsätzen von Krankenwagen, Polizei und Feuerwehr.
Wir müssen wieder aktiv werden. Daher wird unter der Beteiligung mehrerer Vereine – Bürgerverein Ofenerdiek, AGM, Siedlergemeinschaft Jan Koopmann, Pro Bahn und SV Ofenerdiek – die Bahnwache vierzehntägig bis zum Sommer am Bahnübergang „Am Stadtrand“ für die Bahnunterführung aller Verkehre demonstriert. Zusätzlich werden wir auch von Zeit zu Zeit eigene Dokumentationen über die Situation am Bahnübergang bei Schrankenschließungen vornehmen – wie es auch die Stadt Oldenburg angekündigt hat –, um weitere Argumente für unsere Forderungen zu sammeln.
Nach Genehmigung durch die Stadt und unter Beachtung der erforderlichen Hygienemaßnahmen war gleich die erste Veranstaltung ein voller Erfolg, was auch durch den Zuspruch der vorbeifahrenden bzw. der infolge der Schrankenschließungen wartenden Verkehrsteilnehmer dokumentiert wurde: Daumen hoch war die Reaktion auf unsere Aktion!

Bis zu den Sommerferien sind noch acht weitere Aktionen geplant, jeweils an einem Montagnachmittag von 16:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr. Wer mitmachen möchte, ist willkommen und kann sich mit Namen und Terminwunsch an folgende Adresse wenden:
vorstandbvo@buergerverein-ofenerdiek.de

Folgende Termine sind vorgesehen – vorbehaltlich der Genehmigung durch die Stadt Oldenburg und der Corona-Lage:

  1. April, 19. April, 3. Mai, 17. Mai, 31. Mai, 14. Juni, 28. Juni, 12. Juli

Der bvo freut sich auf jede(n) Mitstreiter(in)!

Der Regionalsender oeins hat einen Bericht über die erste Bahnwache gesendet, zu sehen unter https://youtube/kkUKI5LfmTk

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Scroll Up