Brake räumt auf und liegt damit voll im Trend

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: hof

Aktuell verbreitet sich rasend schnell ein sinnvoller Social-Media-Trend: der #trashtag – Menschen sammeln säckeweise Müll und dokumentieren das Ergebnis mit Vorher-Nachher-Bildern.

Am Samstag, 16. März trafen sich 64 motivierte und fröhliche Helfer um 9.00 Uhr und sammelten im strömenden Regen jede Menge Müll, den die achtlosen Mitmenschen in die Natur geworfen haben. Insgesamt ist während der dreistündigen Aufräum-Aktion rund eine Tonne Müll zusammen gekommen. Alle Teilnehmer waren sich einig: Im nächsten Jahr machen sie wieder mit.

Nach getaner Arbeit gab es im Ratssaal heiße Gyrossuppe und als kleines Dankeschön noch eine „Glücksdose“. Der Organisator, Bürgermeister Michael Kurz, veranstaltete den 4. Aktionstag „Brake räumt auf“ und freute sich erneut über die steigende Zahl der Teilnehmer.

Vielen Dank an die Mitglieder des Arbeitslosenzentrums, der Jugendfeuerwehr der Stadt Brake, dem Jugendrotkreuz, der WGB, dem Kneipp-Verein, der LzO Brake und den mitmachenden Brakerinnen und Brakern, die keinem Verein angehören.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.