Cra8 Oldenburg informiert – CoWorking Spaces, #Kreativer WIRus und mehr

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: pixabay.de

cre8_dialog Coworking Spaces am 15. April, 19 bis 21.30 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Situation sendet oeins diesen cre8_dialog als LIVESTREAM mit einem LIVE CHAT: https://youtu.be/wnX3aYwMbzI

Coworking  – ein neuer Trend?

Arbeiten in abwechslungsreichem Umfeld – Inspiration und Austausch für Startups, Selbständige, Firmen und Projektgruppen. Viele Aspekte eines neuen Arbeitsstils vereinigen sich unter dem Begriff Coworking. In Oldenburg sind einige Coworking Spaces entstanden oder stehen kurz vorm Start.

Der cre8_dialog beschäftigt sich mit dem spannenden und sehr aktuellen Thema Coworking Spaces, wo Arbeitsplätze und Infrastruktur stunden-, tage-, wochen- oder monatsweise – je nach Bedarf – in größeren, offenen Räumen oder abgetrennten Büros gemietet werden können.

Drei Oldenburger Anbieter stellen ihren Spaces mit ihren unterschiedlichen Ausrichtungen vor:
– Christian Hoch vom Glaswerk Oldenburg
– Jens Läkamp von CORE und
– Susan Mertineit vom kreativ: LABOR
Beate Kuchs und Norbert Egdorf von cre8 oldenburg moderieren den Dialog und die Podiumsdiskussion. Per Live Chat könnt ihr euch hieran beteiligen.

Einladung und weitere Infos findet ihr Hier! 

Mehr Infos zu den einzelnen Coworking Spaces gibt es unter: www.kreativ-labor.org, www.glaswerk-oldenburg.de und  www.core-oldenburg.de/ Bitte meldet euch bei info@cre8oldenburg.de bis zum 14.04.2020 an, dann schicken wir weitere technische Infos zur Teilnahme am Live Chat.

#Kreativer WIRus

Die Stadt Oldenburg mit OTM und oeins starten dieses Online-Kultur-Projekt. cre8 oldenburg und creative mass rufen euch dazu auf teilzunehmen!

 #Kreativer WIRus – Solidarität und Zusammenhalt in Zeiten der Corona-Krise

Die aktuelle Corona-Krise legt das Kulturleben lahm. Viele Kultur- und Kreativschaffende verlieren ihre Aufträge und bekommen erstmal keine neuen. Und sie haben keine Bühne mehr, um sich zu präsentieren. Aber auch die Bürger*innen sind auf „Entzug“. Keine Liveauftritte, keine Veranstaltungen, kein Lebenselixier. Neue Formen der Kommunikation müssen her, solange die alten temporär unmöglich sind!

Die Projektidee: Künstler*innen und Kreative aller Institutionen und Soloselbständige präsentieren sich online und die Oldenburger Bürger*innen werden so mit Kunst und Kreativität „not-versorgt“ und lernen dabei die Künstler*innen und Kreativen Oldenburgs “persönlich” kennen.

Auf der virtuellen Bühne stehen Kultur- und Kreativschaffende, sei es aus Kulturinstitutionen oder Selbstständige aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Darstellende Kunst, Design, Illustration, Film, Fotografie, Text, Event, Web, Rundfunk/TV, Architektur etc., die durch Ausfall von Veranstaltungen, Ausstellungen, Aufträgen, Kursen finanzielle Einbußen erleiden.

Der Inhalt der kreativen Beiträge ist ein humorvoller, kritischer, erbauender, positiver, konstruktiver Umgang mit der Corona-Krise und den Auswirkungen auf das Leben, den aktuellen Alltag. Eine Momentaufnahme, ein subjektiver Blick von Künstler*innen/Kreativen auf das Thema. Vielleicht gibt es auch schon Material, das verwendet werden kann.

Die Plattform ist die Facebook- und Instagram-Seite von Kulturschnack. Hier werden die Beiträge eingestellt.

Die Form: Die Beiträge können als Grafik, Illustration, Foto, Text gestaltet sein. Oder hörbar und sichtbar in Form von Lesungen, Musik, Theateraufführung, Artistik, Lichtinstallation – eben alles. So werden alle Sinne bedient und alle Kunstrichtungen kommen zum Einsatz. Ihr könnt Videos, Text, Podcast, Interviews, Bilder, Illustrationen, Fotos etc. einreichen. Technische Unterstützung für euren Beitrag können ein Kamerateam von oeins und ein Blogger-Team bieten.

Der Ablauf: Interesse an der Teilnahme? Dann schreibt bitte an kulturbuero@stadt-oldenburg.de Das Kulturbüro nimmt dann Kontakt mit euch auf.

Öffentlichkeitsarbeit: Der #Kreative WIRus soll über verschiedene Medien intensiv beworben werden.

Achtung: Der #Kreative WIRus ist ansteckend! Mehr Informationen unter: https://www.cre8oldenburg.de/kreativer-wirus/

Checkliste Liquidität in Corona-Zeiten

Wie kann die Liquidität jetzt und in den kommenden Monaten erhalten werden?

Wir haben eine Checkliste zusammengestellt, damit ihr individuell prüfen könnt, ob und was für euch zutreffen könnte.

Checkliste: Stellschrauben für die eigene Liquidität

• Niedersachsen-Soforthilfe Corona mit finanzieller Unterstützung des Bundes beantragen?

• Niedersachsen Liquiditäskredit beantragen?

• Kurzarbeitergeld für Beschäftigte à bei der Arbeitsagentur für Arbeit beantragen?

• Grundsicherung nach Arbeitslosengeld II (aktuelle Anpassungen durch Corona) à beim Jobcenter beantragen?

• Wohngeld bei der Stadt Oldenburg beantragen?

• Krankenkassenbeiträge bei der eigenen Krankenkasse stunden?

• Steuerzahlungen (Einkommen-, Umsatzsteuer, Vorauszahlungen) à beim Finanzamt stunden?

• Zinsen und Tilgungen bei den Banken stunden?

• Künstlersozialkasse Zahlungen reduzieren

• Etc.

Weitere Informationen gibt es auch Hier! 

• Wie wirkungsvoll ist die neue Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Soloselbständige? • Was ändert sich beim Antrag auf Arbeitslosengeld II durch Corona?

cre8 goes Uni Oldenburg 

cre8 oldenburg goes Uni Oldenburg: Neue Lehrveranstaltung an der Uni im Sommer-Semester 2020

Am 20. April 2020 startet an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ein Pilotprojekt, eine Lehrveranstaltung, die das Netzwerk der Oldenburger Kreativwirtschaft cre8 in den Fokus nimmt.

Die Lehrveranstaltung unter Leitung von Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer (Uni Oldenburg) und Silvia Rutkowski (cre8 oldenburg) richtet sich an Studierende der Masterstudiengänge Integrated Media, Materielle Kultur und Musikwissenschaften und hat als Ziel, die Berufseinsteiger mit den berufserfahrenen Kreativen der Stadt zusammen zu bringen und einen fruchtbaren Austausch zu ermöglichen.

Im theoretischen Teil erfahren Studierende u.a., warum und wie das Thema Kreativität in den vergangenen Jahren zu einem kulturellen und wirtschaftspolitischen Leitthema avancierte.

Im praktischen Teil erhalten sie die Möglichkeit konkrete Initiativen und handelnde Akteure vor Ort, in Oldenburg kennen zu lernen. Sie machen sich vertraut mit den Tätigkeitsfeldern und Arbeitsweisen, Perspektiven, Herausforderungen und Problemen der kreativen Unternehmen in der Stadt.

Geplant sind Workshops in Zusammenarbeit mit einzelnen Mitgliedern von cre8 oldenburg, deren Unternehmensprofile und Berufserfahrungen für die Studierenden von Interesse sein könnten.

Wir fragen Euch für eine Beteiligung gezielt an und informieren Euch über die jeweiligen Modalitäten und Inhalte.   Die Veranstaltung findet freitags von 12-14 Uhr statt und wird trotz Corona-Krise in angepasster Form je nach Stand der Dinge durchgeführt. 

cre8_Zukunftslabor

Ein zweites Treffen zum geplanten cre8_Zukunftslabor steht an – diesmal als Telefon- oder Videokonferenz. Wir wollen das Thema vertiefen und über mögliche Umsetzung sprechen. Wer noch dazu stoßen möchte, melde sich bitte bei info@cre8oldenburg.de

Festival der Illustratoren 2020

Save the Date:  21. August bis 06. September 2020
Ort: Kulturhalle, Pferdemarkt 8A, Oldenburg
Das 5. Festival der Illustratoren kommt!
Nach den großartigen Erfolgen der sehr gut besuchten vergangenen Festivals geht das bisher größte Illustrations-Festival in Norddeutschland in die fünfte Runde! Neben der Ausstellung stehen Führungen, Vorträge und Präsentationen einzelner Künstler*innen, sowie Diskussionen und Live-Musik auf dem Programm. Die Vorbereitungen des Organisationsteams laufen auf Hochtouren. Nach und nach wird die Webseite mit neuen Inhalten und Informationen für das kommende Festival gefüttert. Ansprechpartner ist Norbert Egdorf, info@illustratoren-oldenburg.de

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.