Diakonie in Wesermarsch richtet Notfallfonds Energie ein

Hilfen stehen ab sofort unbürokratisch zur Verfügung – Spenden erbeten

Angesichts der stark gestiegenen Preise für Strom und Heizungsenergie hat das Diakonische Werk der Wesermarsch einen „Notfallfonds Energie“ ins Leben gerufen. Aus den Mitteln dieses Fonds können ab sofort Menschen unbürokratisch unterstützt werden, wenn sie in eine finanzielle Notlage geraten. Das Diakonische Werk Wesermarsch stellt sich auf deutlich wachsenden Beratungs- und Unterstützungsbedarf aufgrund der Energierechnungen ein.

Ein finanzieller Grundstock für den Notfallfonds wird aus Mitteln des Diakonischen Werkes zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus bittet die geschäftsführende Leiterin des Diakonischen Werkes Marie Bücking, auch Einzelpersonen und andere Einrichtungen für den Fonds zu spenden. „Helfen Sie durch Ihre Spende mit, dass wir solidarisch durch diesen herausfordernden Winter kommen. Niemand soll in dieser unverschuldeten Notlage alleine bleiben.“ Außerdem ermutigt sie ausdrücklich Menschen, die hohe Nachzahlungsforderungen nicht aus eigener Kraft stemmen können, sich nicht zu scheuen, die Beratungs- und Unterstützungsangebote des Diakonischen Werkes in Anspruch zu nehmen. Die ausgebildeten und erfahrenen Beraterinnen und Berater sind telefonisch unter 04401 695902 oder 04731 360541 zu erreichen oder über die Email-Adresse: verwaltung@dw-wsm.de.
   
An die 27 evangelischen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Wesermarsch erging ein Aufruf, in Gottesdiensten Kollekten zur weiteren Ausstattung des Fonds zu sammeln, teilt Kreispfarrerin Christiane Geerken-Thomas mit. 
   
Spenden können auf das Spendenkonto der Diakonie Wesermarsch (IBAN: DE91 2802 0050 1746 7325 00; BIC: OLBODEH2XXX; Verwendungszweck: Notfallfonds Energie) eingezahlt werden. Spendenbescheinigungen werden ausgestellt.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du diese News gesendet hast!

Wir werden uns deinen Beitrag ansehen und bei OYJO! veröffentlichen.*
* = Wir können jedoch leider nicht garantieren, dass jeder Beitrag veröffentlicht wird.

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.