Klarer Himmel
28°C  
31°C
Klarer Himmel

Die Seite für junge Leser aus Oldenburgs Süden: Was ist eigentlich…Karneval?

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter kennt jeder. Aber in manchen Gegenden freuen sich die Menschen über ihre „5. Jahreszeit“. Sie meinen damit die Zeit, in der sie Karneval oder Fasching feiern.

Und warum feiert man das? Ganz einfach – nach dem kirchlichen Kalender beginnt 40 Tage vor Ostern die sogenannte Fastenzeit. Da soll auf üppiges Essen und Trinken verzichtet werden. Also wollen alle vorher noch einmal richtig ausgelassen feiern. Eben so richtig „einen drauf machen“, bevor sie die Fastenzeit bis Ostern überstehen müssen. Die wichtigste Zeit zum Feiern ist die Woche vor dem Aschermittwoch, diesmal also die Zeit vom 20. – 26. Februar 2020. Der Rosenmontag am 24. Februar ist der Höhepunkt.

Karneval, Fastnacht, Fastelovend, Fassenacht, Fasching – es gibt unterschiedliche Namen, je nachdem wo man sich aufhält. In Deutschland sind Köln, Düsseldorf und Mainz die bekanntesten Karnevalsstädte. Aber auch in unserer Gegend kann man tolle Umzüge miterleben, z.B. in Damme im Landkreis Vechta oder in Ganderkesee im Landkreis Oldenburg.

ALAAF UND HELAU
Es gibt unterschiedliche Bräuche. In Köln regiert das „Dreigestirn“ aus Prinz, Bauer und Jungfrau. Man grüßt sich mit „Kölle Alaaf“. In Düsseldorf erwacht am 11.11.der lustige „Hoppeditz. Er wird am Aschermittwoch wieder feierlich zu Grabe getragen. In Mainz redet man von der Fastnacht und grüßt sich wie in Düsseldorf mit „Helau“. Überall sind Spaß, Musik und Tanz wichtig. Es werden Kostümfeste, Büttenreden und bunte Umzüge veranstaltet. Dabei werden lustige Karnevalslieder gesungen und fröhlich getanzt.

„UND ALS WAS GEHST DU?“

Verkleiden gehört zum Karneval. Aber warum? Menschen tun das gern, weil sie damit in eine andere Rolle oder Person schlüpfen können. Ob König, Engel, Teufel, Sportler, Film- oder Serien-Star – in einem Kostüm kann man so tun, als ob man der Typ in der Verkleidung wäre. Man kann sich dann so verhalten, wie es sonst im Alltag nicht gut möglich ist. Verkleiden macht viel Spaß, besonders wenn man es selbst herstellt. Ein wenig Material und viel Fantasie, dann wird das Karnevalskostüm bestimmt ein „Hingucker“.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.