Klarer Himmel
18°C  
22°C
Klarer Himmel

European Medical School kauft Grundstück von der Stadt

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Oberbürgermeister Krogmann: „Wichtiger Schritt für Entwicklung der Universitätsmedizin“

Oldenburg. Die Universitätsmedizin in Oldenburg bekommt Raum für eine weitere positive Entwicklung. Der Rat der Stadt Oldenburg hat in seiner Sitzung am 19. Juli den einstimmigen Beschluss zum Verkauf einer circa 2,2 Hektar großen Entwicklungsfläche im Technologiepark Oldenburg (TPO) für die European Medical School Oldenburg (EMS) gefasst. Die Stadt hatte von Beginn an klargemacht, dass für dieses Projekt immer Flächen freigehalten würden.

 Nach der Bauleitplanung hat die Stadt Oldenburg damit eine weitere wesentliche Voraussetzung für die bauliche Entwicklung der Universitätsmedizin geschaffen.

„Wir setzen auf eine konsequente Weiterentwicklung er EMS“, sagt Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. „Im Weiteren gilt es jetzt im Zusammenwirken mit allen Akteuren gemeinsam die notwendigen Rahmenbedingungen für den Ausbau der European Medical School zu schaffen. So können wir die medizinische Versorgung in den ländlichen Regionen Niedersachsens langfristig sichern“, so Krogmann weiter.

Der Oberbürgermeister ist zuversichtlich, dass es dem Land Niedersachsen trotz aller weiteren Herausforderungen gelingen wird, die Medizin- und Gesundheitswissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg erfolgreich weiter zu entwickeln.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!