Mäßig bewölkt
4°C  
6°C
Mäßig bewölkt
#

Fliegerhorst im Jahr 2021 weiter mit Leben gefüllt

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Bau- und Planungsarbeiten in den ersten beiden Bauabschnitten schreiten voran.

Oldenburg. Auf dem Fliegerhorst wurde in 2021 trotz Corona-Einschränkungen viel bewegt: vor allem Massen an Boden, um die Kampfmittelsondierungen auf dem Gelände weiter voran zu treiben. Aber auch im Hoch- und Tiefbau gab es im vergangenen Jahr weitere Fortschritte, während die ersten Familien und Kita-Kinder im neuen Stadtteil heimisch werden.

Erster Bauabschnitt füllt sich mit Leben  Insbesondere der erste Abschnitt am Mittelweg füllt sich mit Leben. Neben den bereits bezogenen Häusern entstehen dort acht Mehrfamilienhäuser für circa 70 Wohneinheiten, die Hälfte davon wird preisgünstig angeboten. Im Frühjahr 2021 öffnete die Kita „Heiliger Alexander“ der Kirchengemeinde St. Christopherus mit drei Kitagruppen ihre Türen. Das Grundstück ist sowohl über den Brookweg als auch über den Mittelweg fußläufig oder mit Fahrrad zu erreichen.

Die verkehrstechnische Erschließung für PKW und LKW bleibt aufgrund der regen Bautätigkeit weiterhin über die alte Hauptwache bestehen. Bereits im letzten Winter 2020/21 zeigte sich, dass diese Strecke auch gerne von Schülerinnen und Schülern als Schulweg genutzt wird. Daher wurde dieser Weg bereits beleuchtet.

Bau- und Planungsfortschritte auch im zweiten Bauabschnitt  Im zweiten Bauabschnitt konnte 2021 das erste Grundstück für den Wohnungsbau verkauft werden. Auf 6.700 Quadratmetern werden 62 Wohnungen entstehen, davon 31 im preisgünstigen Bereich. Der Baubeginn ist für 2022 geplant. Parallel wurde die weitere Erschließung durch Kanal- und Straßenbau im Bereich des Bebauungsplanes N-777 E fortgeführt. Die Arbeiten können voraussichtlich im kommenden Frühjahr 2022 beendet werden.

Um den Bedarf an Kindertagesstättenplätzen zu decken, konnte ein weiteres Grundstück im Bereich Alexanderstraße veräußert werden. Vorgesehen sind fünf weitere Gruppen. Darüber hinaus wird auch im Baubereich Helleheide eine weitere Kindertagesstätte gebaut. Um dieses innovative und klimafreundliche Quartier vorzustellen, gab es im August 2021 ein Sommerfest, das zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher angezogen hatte. Die Vorbereitungen für den Bau der ersten Wohneinheiten und der Quartiersgarage für den autoarmen Stadtteil Helleheide laufen bereits, der Baubeginn wird zeitnah erwartet. Interessenten können sich bereits an die GSG Bau- und Wohngesellschaft wenden.

Insgesamt sollen auf dem Fliegerhorst-Gelände etwa 1.000 Wohneinheiten, Kitas und eine Grundschule entstehen. Für die Schule laufen bereits die ersten Abstimmungsgespräche mit dem Regionalen Landesamt für Schule und Bildung. Im neuen Stadtteil werden etwa 3.000 Menschen leben.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!