Überwiegend bewölkt
24°C  
27°C
Überwiegend bewölkt

GIB Informiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Rote Karte zeigt bereits Wirkung!

Wie funktioniert die Biotonnen-Kontrolle?
Seit Februar fährt der Behälterkontrolleur vor der Entsorgungstour los und kontrolliert gebietsweise die Biotonnen in der Wesermarsch. Er läuft zunächst die Straßen in den Bezirken ab, in denen der Störstoffanteil besonders hoch ist. Nach einem Blick in die Tonne sieht er schnell, ob ein Müllsünder am Werk war. Er dokumentiert jede falsch befüllte Biotonne mit seinem Handlesegerät, mit dem anhand eines Fotos alles genau dokumentiert werden kann. Anschließend versieht er die Mülltonne mit der Roten Karte, damit der Müllwagenfahrer die Tonne anschließend nicht leert. Dies geschieht dann je nach Gebiet bis zu 200-mal am Tag. Ein Anruf des Kunden in der Verwaltung genügt, um sich ein Bild von der Biotonne machen zu können und den Kunden über die richtige Befüllung der Biotonne zu informieren.

Unterschiede in den Gebieten bei Fehlbefüllung
In den ersten Wochen lag der Anteil der falsch befüllten Biotonnen bei Mehrfamilienhäusern bei knapp 50 %, wohingegen in Gebieten mit Einfamilienhäusern beim ersten Besuch knapp 20 % der Tonnen Fehlwürfe aufwiesen und ebenfalls mit einer Roten Karte versehen wurden. Diese Maßnahmen zeigten schon nach wenigen Wochen Wirkung: Der Anteil hat sich dort bereits mehr als halbiert, doch um eine dauerhaft bessere Qualität des Biomülls zu erreichen, geht es für den Behälterkontrolleur die kommenden Monate natürlich gebietsweise weiter.

Neue Rote Karte
Um die Sprachbarriere für einige Bürgerinnen und Bürger besser überwinden zu können, wurde die Rote Karte nun umgestaltet. Die Aufzählung der Abfallarten wurde durch Piktogramme ersetzt und erzielte bereits positives Feedback.

Aktuellste Informationen und Übersichten, was in die Biotonne darf und was nicht, sind unter www.gib-entsorgung.de und der GIB-Abfall-App abrufbar.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.