Überwiegend bewölkt
5°C  
7°C
Überwiegend bewölkt

Harte Arbeiter und ein Musterschüler

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: Ulf Duda

Sponsorenempfang: EWE Baskets und Basketball Business Club feiern erstmals auf Parkett der EWE Arena

Die EWE Baskets Oldenburg nennen es liebevoll ihr „Wohnzimmer“. In der Großen EWE Arena haben die Donnervögel schon viele große Momente und emotionale Höhepunkte erlebt und gefeiert. Den vor jeder Saison traditionellen Sponsorenempfang des Basketball Business Club hat der Bundesligist nun erstmals auf dem Spielfeld der Arena begangen.

Beeindruckt waren die 200 geladenen Gäste – unter ihnen auch Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann – vor allem von der Kulisse des für den EWE Baskets Day bereits platzierten Papplikums auf der Haupttribüne. Vorfreude auf die anstehende Saison machte sich an diesem stimmungsvollen Mittwochabend an den Bankett-Tischen breit, als ein Video-Einspieler auf einer riesigen Leinwand Highlights aus der letzten Saison präsentierte. „Da geht ein Kribbeln über die Haut, wenn man diese Aufnahmen sieht. Man merkt, wie sehr wir Basketball vermisst haben“, sagte Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der EWE Baskets in seiner Eröffnungs-Rede und ließ die Zuhörer teilhaben an den Eindrücken, die er bislang in der laufenden Saisonvorbereitung vom Team hat.

„Freuen Sie sich auf eine wirklich tolle Mannschaft mit viel individueller Klasse. Ich spreche nicht mehr nur von einem Team, ich nenne es jetzt schon ein Winning Team. Unser sportlicher Leiter Srdjan Klaric und Head Coach Mladen Drijencic machen einen fantastischen Job“, so Schüller. Mit diesen Worten weckte der Club-Boss große Neugier. Und dieses Team wurde dann auch begeistert und mit viel Applaus bei der Teamvorstellung auf der Bühne in Empfang genommen. Auf die Frage welchen Eindruck er von seinem Team habe, antwortete Mladen Drijencic, der sich schon so vorkommt wie ein Musterschüler: „Ich fühle mich nach jeder Trainingseinheit so wie jemand, der mit einer Eins in Mathe nach Hause geht.“ Auch Team-Kapitän Rickey Paulding deutete an, dass diese Mannschaft die richtige Einstellung an den Tag legt: „Die Jungs sind in jedem Training bereit, hart an sich zu arbeiten. Und das ist das Beste, was man über ein Team sagen kann.“

Anders als bei Sponsorenempfängen in vergangenen Jahren wurde das Team bereits nach der Vorstellung auf der Bühne wieder entlassen und gesellte sich nicht zum Drei-Gänge-Menü an die Tische. Hintergrund: Der Club will aufgrund der Corona Pandemie das Risiko, dass sich ein Team-Mitglied infizieren könnte, so gering wie möglich halten. Während sich das Team auf den Weg zum Training machte, ging das Programm in der EWE Arena weiter.

In seinem Grußwort machte OB Krogmann den Oldenburger Mut („Es wird auch eine Zeit nach Corona geben.“) und drückte seine Begeisterung darüber aus, wie die EWE Baskets es bislang geschafft hätten, durch die Pandemie zu kommen. „Das ist einfach beeindruckend, mit welcher Kreativität und Professionalität der Club das managt.“

Dieses Bild wurde mit dem Vortrag von Prof. Dr. Norbert Meiners abgerundet.  Die EWE Baskets Oldenburg haben eine herausragende wirtschaftliche und gesellschaftliche

Bedeutung für Oldenburg und die Region. Zu diesem Ergebnis kommt ein Forschungsprojekt der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik in Vechta, welches unter Meiners‘ Leitung durchgeführt wurde.

Innovativ sind die EWE Baskets zudem und nutzten den Rahmen der Veranstaltung, um die neu gelaunchte Business App zu präsentierten. Ein B2B-Produkt, um die Kommunikation mit   Sponsoren und Partnern auf ein neues und effektives Level zu heben und die Möglichkeit zum Netzwerken um eine Dimension zu erweitern. Die Vorbereitung der EWE Baskets Oldenburg erreicht am Samstag mit der Live-Übertragung des EWE Baskets Day ihren Höhepunkt. Sendebeginn auf dem YouTube-Kanal des Oldenburger Senders oeins ist um 17.15 Uhr, der Tipoff im letzten Testspiel gegen die Hamburg Towers wird um 18 Uhr sein. Für den Livestream haben die EWE Baskets zahlreiche Beiträge ins Programm genommen. So werden zum Beispiel die vier Neuzugänge Phil Pressey, Keith Hornsby, Martin Breunig und Sebastian Herrera vorgestellt. Das neue Videoformat „BUZZkets“ – ein Quizduell zwischen zwei Spielern – feiert mit der ersten Folge in der Sendung seine Premiere. Zudem kommt Hygiene-Konzept-Experte Dr. Florian Kainzinger, der die Ewe Arena begutachtet hat, ausführlich zu Wort. Kommentator des Spiels gegen die Towers wird der allseits bekannte und beliebte TV-Experte Arne Malsch sein.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Scroll Up