Klarer Himmel
28°C  
32°C
Klarer Himmel

Kniggetipp von Ralf Beyer

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: Ralf Beyer

Parken aber Richtig!

Vor ein paar Wochen wurde ich von einem Mann angesprochen, ob ich der Autor sei, der sich im „Hugo-Journal“ und im „Nadorster Einblick“ der Höflichkeit, Respekt, Wertschätzung und den Umgangsformen widme. Als ich dies bestätigte, trat er mit der Bitte an mich heran, einmal das Thema „Parken“ zu thematisieren.

Parken und auch das Einparken selber ist für viele Autofahrer ein echter Dorn im Auge. Manche Menschen können es einfach nicht, sodass sie dann oft den Parkvorgang abschließen, wo andere Menschen dann immer noch sagen würden: „Mach fertig!“. Das Ergebnis – der Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen – ist das eine, aber viele Autofahrerinnen und Autofahrer vergessen ganz einfach, dass der Gesetzesverstoß auf der anderen Seite für viele andere Menschen sehr weittragende Konsequenzen mit sich bringt, z. B. das viel zu weite Parken auf den Gehwegen: Denken wir doch mal an Menschen, die auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, oder Menschen, die permanent eine Begleitperson an ihrer Seite brauchen, ebenso Menschen mit Sehbehinderungen oder Mütter mit Kinderwagen. Sollen diese Personen, die tagein, tagaus mit dieser Beeinträchtigung leben müssen, dann auch noch den Bordstein runter und auf der Straße weiterlaufen? Dieses Fehlverhalten gilt auch für Kurzzeit-Parker, z. B. Lieferdienste und Pflegedienste.

Wer sein Auto verlässt, sollte es auch ordentlich parken. „Frauen- oder Familienparkplätze“ oder „Parkplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen“ auf Verbrauchermarktplätzen haben meines Wissens keine rechtlichen Grundlagen, aber auf jeden Fall eine moralische Berechtigung – also dort bitte auch nur parken, wenn man sich selbst dieser Gruppe zuordnen kann. Abschließend sollte man sich noch mal die Frage stellen, ob sich der Kampf um einen der unzähligen Stellplätze wirklich lohnt, oder ob man einfach mal einen Stellplatz weiter fahren sollte.

Gerne können Sie mich auch einmal kontaktieren, wenn Ihnen ein Thema am Herzen liegt oder Sie ganz anderer Meinung sind. Ich freue mich auf Ihre Reaktionen. Sie erreichen mich unter: 0441 88 30 55.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.