Leichter Regen
22°C  
25°C
Leichter Regen

Landesbibliothek Oldenburg öffnet Zugang zu allen elektronischen Medien

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: Landesbibliothek Oldenburg

Die Landesbibliothek Oldenburg ermöglicht während der Schließung kostenlosen Zugang zu allen digitalen Medien. Sie bietet elektronische Sach- und Fachliteratur für ein breites Interessensspektrum.

Die LBO stellt in ihrer digitalen Bibliothek mehr als 12.000 lizensierte E-Books und über 5.400 Fachzeitschriften und Datenbanken zur Verfügung. Darunter befinden sich auch alle aktuellen E-Books der Verlage Vandenhoeck & Ruprecht, Campus und Beltz, C.H. Beck sowie Steiner. Diese umfangreiche elektronische Sach- und Fachliteratur ist nicht nur für Studierende und Wissenschaftler interessant. Gerade Familien können sich in Zeiten geschlossener Schulen viele Anregungen holen, wie z.B. das E-Book von Andreas Gold „Lesen kann man lernen. Wie man die Lesekompetenz fördern kann“. Hinzu kommen 18.400 Volltextdatenbanken, Portale und Nachschlagewerke verschiedenster internationaler Verlage, die durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von den wissenschaftlichen Bibliotheken zugänglich gemacht werden. Diese und noch viele weitere, frei verfügbare elektronische Medien sind im Online-Katalog ORBISplus zu finden.

„Um Zugang zu allen elektronischen Medien der Landesbibliothek zu haben, ist eine Registrierung erforderlich“, erläutert Bibliotheksleiterin Corinna Roeder. „In Abstimmung mit dem Wissenschaftsministerium kann die Landesbibliothek jetzt während der Schließzeit ein befristetes, kostenloses Online-Zulassungsverfahren für alle Einwohner Niedersachsens und Bremens anbieten. Auch unseren Verlagen und Online-Anbietern danke ich herzlich für dieses Entgegenkommen in der Coronakrise.“

Um über aktuelle Entwicklungen und besondere Angebote zu informieren, hat die Landesbibliothek außerdem erstmals einen Newsletter eingerichtet. Schwerpunkt der ersten Ausgabe sind zahlreiche Tipps, wie man digitale Medien und aktuelle Serviceangebote der Landesbibliothek optimal für seine Arbeit und seine persönlichen Interessen nutzen kann. Sobald wie möglich wird die LBO über den Newsletter auch über die Wiedereröffnung und über die neuen Termine für Ausstellungen und Veranstaltungen informieren. Den Newsletter können Sie über die Homepage der Landesbibliothek abonnieren: www.lb-oldenburg.de

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.