Klarer Himmel
26°C  
30°C
Klarer Himmel

„Lieder der Hoffnung in Etzhorn“

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Seit Mitte März singt eine kleine Gruppe von Etzhornern am Hellmskamp Lieder der Hoffnung (zum Auftakt „Der Mond ist aufgegangen“). Es ist besonders der Initiatorin Franziska Ebert mit ihrer schönen Stimme und ihren Sologesängen zu danken. Ebenso dem Ehepaar Ursula und Dr. Klaus Bretthauer für Posaunen- und Trompetenklänge, die in den letzten Tagen von der jungen Ofenerdiekerin Rike Schallehn auf der Querflöte begleitet wurden. Nach deren Ausscheiden ergänzt Andreas Engelhardt das Trio. Zum Abschluss singen wir das Lied „Möge die Straße uns zusammenführen“. Vielen Dank an alle Beteiligten für die schönen Momente, für das Gefühl von Hoffnung, Solidarität und des Zusammenseins. Ab sofort wird jeden Donnerstag und Sonntag um 19 Uhr gesungen und musiziert.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.