Mai bis September: Musiksommer Wesermarsch

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: Touristikgemeinschaft Wesermarsch

Auch im Jahr 2020 wird es wieder musikalisch in der Wesermarsch. Der „Musiksommer Wesermarsch“ geht in die zweite Runde und präsentiert in allen neun Kommunen verschiedenste Konzerte. Das Besondere daran: Die Besucher erleben Musik, wo man sie sonst nicht vermuten würde. Für jede Altersgruppe und jeden Geschmack ist etwas geboten. Das vielfältige Angebot reicht von Klassik und 60er Jahre bis hin zu Electro, Rock und Metal.

Für einen Rückblick auf einen bedeutsamen musikalischen Meilenstein sorgt am 20. Mai die Band „ABBA Review“ auf der Mühlenwiese in Jade. Plateau- Schuhe und schrille Kostüme – das war das Markenzeichen von ABBA. Und so möchte auch die Band „ABBA Review – A Tribute to ABBA (4SWEDES)“ die Tradition weiterführen. Die Band bemüht sich besonders um Authentizität. Daher sind die Choreografien und Kostüme detailgenau dem Original nachempfunden.

Unter dem Motto „unplugged and handmade“ geht es am 23. Mai im Lokschuppen Eckwarden weiter. Der alte Lokomotivschuppen bietet die perfekte Kulisse für einen ungewöhnlichen Veranstaltungsort in Butjadingen. Der alte Lokschuppen, der 1908 in Betrieb genommen wurde und als Unterstellplatz und Werkstatt der Butjenter Bahn diente, wird zum Schauplatz für die XL-Version der Band „Ohrensessel“. Die Band überzeugt mit Jazz, Pop und Singer- Songwriter. Mit ihrer Musik definieren sie die Szenerie eines gemütlichen Sommerabends sowie eines erdigen Unterhaltungsabends.

„Back to the 60s“ heißt es am 6. Juni im Garten des Blumenladens Pusteblume. Gleich zwei Bands versetzen die Zuhörer zurück in die Zeit von Flower- Power und Hippies. Den Soundtrack dieser Ära hat das Duo „Nothing left to lose“ ebenso aufgesogen wie gefühlt. Mit zweistimmigem Gesang, Instrumenten und einer Loop-Station klingt das Duo wie eine kleine Band. Auch die Band „Bongo in a bubble“ stimmt den Sound der 60er Jahre an. Die drei Leadstimmen überzeugen mit Rock-Power, Balladen und Jazz-Feeling.

Weiter geht es am 19. Juni in der Klecksklause in Moorriem mit dem Motto „Platt im Moor“. Der alte Hof der Klecksklause ist der perfekte Ort für Events und Veranstaltungen, so auch für den Musiker Albin Paulus. Er stürzt sich auf alles, was schräg und ungewöhnlich ist, vollkommen verkannt und faszinierendes Neuland verspricht. Mehrfach internationaler Preisträger der Dudelsackspieler, Maultrommler und Instrumentenfinder – das Schaffen des Ausnahmemusikers lässt sich kaum mit einem Wort beschreiben.

Am 26. Juni erwartet die Besucher an der Weser auf dem Gelände des Ruderclubs Nordenham ein tolles Konzert mit Top 40-Hits der Band „Deichfieber“. Ein Mix aus beliebten rockigen Kulthits und bewährten Chartsongs und dazu Coverversionen mit selbstverfassten plattdeutschen Texten. So wird zum Beispiel aus Amy Winehouses „Valerie“ ein liebenswertes „Schmus mit mi“ und bekommt ein völlig neues Gesicht. Rhythmus und Saxofon, dazu eine wahnsinnige Spielfreude – das zeichnet diese Band aus.

Die BEGU Lemwerder als Akteur der Soziokultur im ländlichen Raum veranstaltet rund um das Jugendzentrum Lemwerder am Samstag, 27. Juni, das „Gutes Klima Festival“. Künstler und Künstlerinnen der Genres Electro, Hip Hop, Rock und Pop aus unterschiedlichen Generationen aus der Region und Deutschland werden zusammenkommen und vom Nachmittag bis in den Abend gemeinsam ein gutes soziales Klima erzeugen und damit auch die Rolle der Kultur als verbindenden Faktor feiern.

Den Abschluss bildet eine ganz besondere Veranstaltung in der Zimmerei Röben in Großenmeer. Am 29. August heißt es „Metal meets Handwerk“. Die Bands „HeadGear“ und „Blue Sky Theory“ sind bekannt für mitreißende und energiegeladene Liveshows mit beeindruckendem Bühnenbild. Ihre Devise: gemeinsam mit dem Publikum abgehen und einen unvergesslichen Abend haben. Weitere Informationen und Tickets zu den Veranstaltungen unter www.musiksommer-wesermarsch.de

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.