Klarer Himmel
13°C  
17°C
Klarer Himmel

Mitgliederversammlung 2020

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: Hermann Diercks

Kurz bevor die Coronakrise auch den SV Ofenerdiek lahmlegte, konnte der 1. Vorsitzende des SV Ofenerdiek Christian Marke die Anwesenden zur Mitgliederversammlung 2020 begrüßen. Darunter Erich Diers (Ehrenmitglied SV Ofenerdiek), die Gleichstellungsbeauftragte des Stadtsportbundes, Mia Cordes, und den 1. Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Ofenerdieker Vereine, Hermann Diercks.
Die Rechenschaftsberichte der Abteilungsleiter sowie nahezu alle sportlichen Aktivitäten des SV Ofenerdiek lagen in Form eines Vereinsheftes vor, welches wieder in einer Auflage von 6.000 Exemplaren an nahezu alle Ofenerdieker Haushalte verteilt wurde. Großer Dank geht hierbei an die Anzeigenpartner, die dieses Heft unterstützt haben.
Nach Bekanntgabe der Tagesordnung berichtet Marke unter anderem über
die Mitgliederentwicklung. Die vor 10 Jahren angepeilten 2.500 Mitglieder
konnten leider nicht verwirklicht werden. Der Mitgliederbestand liegt aktuell bei 2.190, und so hofft der Verein doch sehr, dass in der jetzigen Krise nicht zu viele Austritte erfolgen.

Beifall gab es für die Entwicklung im Jugendbereich, so ist in der Tischtennisabteilung aktuell sogar eine Schülermannschaft gemeldet, demnächst wohl auch ein Mädchenteam und die neue Basketballabteilung (seit Oktober eigenständig) mit der U12 im Spiel- und der U14 im Trainingsbetrieb. Trotz ständig wechselnder Übungsleiter hat auch die Turnabteilung eine erfreuliche Entwicklung. Die Jugendwarte der jeweiligen Abteilungen werden aufgerufen, regelmäßiger an den Sitzungen teilzunehmen und den Jugendausschuss bei seinen Aktivitäten zu unterstützen. Ein Antrag auf einen Kunstrasenplatz wurde zurückgestellt.
Die Homepage wird gut genutzt, Dank an Marno Tiede und an Christian
Orthmann, der hier für ständige Aktualisierung des Sportangebotes sorgt.
Die SVO App muss leider eingestellt werden. Kosten und Nutzen standen
hier in keinem Verhältnis. Am 17. Oktober 2020 soll die Blau-Schwarze
Nacht stattfinden.


Im Oktober 2021 wird der SV Ofenerdiek 75 Jahre alt, hier ist eine Sportgala
in der Spielhalle geplant. Es folgte ein Bericht über die Sanierung der Franz
Faas Halle. Da ein großer Dank an Stephan Gucanin und Hermann Diercks
für die unendlich vielen Stunden Zeit, die dafür aufgebracht wurden. Der
vorgelegte Kassenrechenschaftsbericht des Kassenwartes Stefan Sukop über Ein- und Ausgaben wurde über einen Beamer an die Leinwand projiziert. Herausragend waren da die Sanierungskosten der Franz Faas Halle und die Zuschüsse vom LSB und der Stadt Oldenburg. Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Christian Marke und Gralf Renken als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt. Abgegeben hat Stefan Sukop sein Amt nach 4 Jahren als Kassenwart an Stefanie Faas. Sie tritt somit in den geschäftsführenden Vorstand ein, was ihren Großvater Franz Faas (seinerzeit 1. Vorsitzende des SV Ofenerdiek, †1998) sicher sehr gefreut
hätte. Zum Abschluss bedankte sich Marke bei den Holzmicheln, die ihren
Einsatzplan 2020 schon bereitliegen haben, den vielen Ehrenamtlichen, Abteilungs,- und Übungsleitern bis zum Team- und Reinigungspersonal des Vereinsheimes für die gute Zusammenarbeit und wünschte allen eine gesunde Zeit.

Bild: v.l. Christian Marke, Gralf Renken,
Stephanie Faas, Stephan Gucanin, Stefan Sukop

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.