Mäßig bewölkt
28°C  
31°C
Mäßig bewölkt

Noch offen: Nutzung des ehemaligen Jugendherbergsareal

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Die frühere Jugendherberge an der Alexanderstraße steht seit Oktober 2018 leer. Momentan sind dort noch der Stadtjugendring und Teile des städtischen Jugendamtes untergebracht. Sie sollen bald in die Schule am Bürgerbusch wechseln; die Schule wiederum verlegt ihren Sitz in die Oberschule Ofenerdiek.

Somit wäre also die Weichen gestellt für eine Nachnutzung des Geländes der Jugendherberge. Ein Nutzungsbeschluss von 2017 sieht unter anderem eine Unterbringung der Röwekampschule bzw. eine Außenstelle der Schule vor, ebenso den Erhalt eines angemessenen Anteils an Grünflächen. Auch eine Begegnungsstätte für Vereine und Verbände, eine Kindertagesstätte sowie preiswerter Wohnraum sind Inhalte des Beschlusses.

Die Grundschule Röwekamp soll eine offene Ganztagsschule werden. Auf dem Areal der Jugendherberge würde die Schule einen Außenstandort dafür erhalten. Falls dieser Außenstandort realisiert werden könnte, würde die Röwekampschule ihren Hortbetrieb zugunsten einer sonderpädagogischen Betreuung für Kinder mit einem entsprechenden Bedarf schließen.

Auch wenn der Nutzungsbeschluss von SPD und CDU bereits 2017 beschlossen wurde, scheint ein konkreter Nachnutzungsplan noch offen zu sein.

Die Stadtverwaltung äußerte sich nur vage zu einer grundsätzlichen Möglichkeit der Nutzungsarten. Somit bleibt abzuwarten, was denn nun aus dem Areal an der Alexanderstraße wird – und wann dafür der Startschuss fallen könnte.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.