Radeln für ein gutes Klima

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: Gemeinde Edewecht

Stadtradeln 2022 – das Ammerland radelt für ein gutes Klima

Landrätin Karin Harms lädt alle fahrradbegeisterten Ammerländerinnen und Ammerländer ein, bei der Klimaschutz-Kampagne STADTRADELN in die Pedale zu treten und vom 12. Juni bis 2. Juli
2022 möglichst viele Fahrradkilometer für Landkreis und Klimaschutz zu sammeln. „Als begeisterte Radfahrerin ist es eine Herzensangelegenheit für mich, dass das Ammerland erstmalig mit allen sechs Kommunen mit von der Partie ist und gemeinsam ein Zeichen für eine nachhaltige Mobilität und den Klimaschutz setzt!“, so die Landrätin, die sich schon auf die gemeinsame Radtour zum
Auftakt der Aktion am 12. Juni 2022 freut. Von allen Marktplätzen werden geführte Touren angeboten. Und über das Knotenpunktsystem kann auch individuell zum zentralen Veranstaltungsort in Bad Zwischenahn geradelt werden. Im Kurpark an der Wandelhalle wird es ein kleines Bühnenprogramm und viele Aktionen rund ums Fahrradfahren geben.
„Wenn auch nur 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer mit dem Rad statt mit dem Auto bestritten würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. STADTRADELN ist ein
guter Anlass, die eigenen Fahrgewohnheiten noch einmal zu überdenken und wenn möglich statt aufs Gaspedal in die Pedale zu treten. Dabei kann das gute alte Hollandrad genauso genutzt werden
wie ein schmuckes E-Bike. Die Teilnahme an der Klima-Kampagne ist durch die Gründung eines eigenen Teams oder den Beitritt zu einem vorhandenen möglich. Gesucht werden auch STADTRADELN-Stars, die als besonders gute Vorbilder im Veranstaltungszeitraum ganz auf das Fahrrad umsteigen und komplett auf das Auto verzichten“, so die Landrätin weiter.
„Durch das neue Radverkehrssystem mit Knotenpunkten haben wir für die Aktion STADTRADELN ideale Bedingungen geschaffen: Berufspendlerinnen und -pendler können beim Umstieg vom Auto auf das Rad neue Streckenverbindungen ausprobieren, und viele werden überrascht sein, welche schönen und bisher unentdeckten Ausblicke sich ihnen durch den Umstieg auf das Rad bieten“, ermuntert Frank Bullerdiek, Tourismusbeauftragter des Landkreises, der die Koordination des Projektes STADTRADELN auf Kreisebene
übernommen hat, zur Teilnahme. In dem neu gegründeten Organisationsteam arbeiten die örtlichen Klima- und Tourismusfachleute gemeinsam am Gelingen des Projekts.
In Edewecht ist Klimaschutzmanager Sebastian Ross Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zum STADTRADELN. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite www.stadtradeln.de/edewecht. Dort werden auch weitere Informationen zur Auftakt-Radtour am 12.06. veröffentlicht. Radler und Radlerinnen, die Interesse daran haben, als STADTRADELN-Star zu fungieren, können sich ebenfalls bei Herrn Ross melden.

Kontakt:
Sebastian Ross, Klimaschutzmanager
Gemeinde Edewecht
Tel.: 04405 / 916-2071; E-Mail: ross@edewecht.de

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.