Sieben Busbuchten werden umgebaut

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Start der Arbeiten am 27. September.

Oldenburg. In der kommenden Woche beginnen die Bauarbeiten mit dem Umbau von Fahrspuren in verschiedenen Busbuchten im Stadtgebiet. Wie in den vergangenen Jahren soll hierbei die Fahrspur von insgesamt sieben Busbuchten umgebaut werden. Es handelt sich um die Haltestellen

1. Bogenstraße – stadteinwärts,

 2. Lüttichstraße – stadtauswärts

 3. Stiftsweg – stadtauswärts

 4. Flötenstraße – stadtauswärts

 5. Scheideweg – stadtauswärts

 6. Brahmskamp – stadtauswärts

 7. Am Wallplacken – stadteinwärts

In den Busbuchten werden die vorhandenen Pflasterbefestigungen aufgenommen und durch eine Betondecke ersetzt. Mit der neuen Oberflächenbefestigung wird die Nutzungsdauer erheblich verlängert und der Fahrkomfort verbessert. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 185.000 Euro.

Die Baumaßnahme wird von der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) und durch den Zweckverband Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen (ZVBN) mit Teilbeträgen gefördert.

Beendet sein werden die Baumaßnahmen dieser sieben Haltestellen voraussichtlich zum Ende dieses Jahres.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!