Mäßig bewölkt
22°C  
26°C
Mäßig bewölkt

Videosprechstunde: Land stattet Pflegeheime mit Tablets aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Foto: pixabay.de

Die regelmäßige ärztliche Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen ist vor allem in Zeiten von Corona unerlässlich. Damit diese künftig auch mittels Videosprechstunde stattfinden kann, stattet das Land die rund 1.400 Pflegeheime in Niedersachsen mit Tablets aus. Hausärztinnen und Hausärzte können somit schon ab Anfang Mai zu ihren Patientinnen und Patienten in den Heimen Kontakt aufnehmen, ohne sie dem Risiko einer Infektion mit dem Corona-Virus auszusetzen. Den Start der Videosprechstunde zum 1. Mai haben heute Gesundheitsministerin Carola Reimann und der Vorstandsvorsitzende der AOK Niedersachsen, Jürgen Peter, in Hannover bekannt gegeben. „Mit der Videosprechstunde schützen wir die Pflegebedürftigen und ermöglichen ihnen Kontakte in schwierigen Zeiten“, erklärte Reimann. Außerhalb der Sprechstunde können die Bewohnerinnen und Bewohner die Tablets nutzen, um zum Beispiel via Skype mit ihren Angehörigen zu sprechen. „Das ist eine wichtige Maßnahme, um der durch das Besuchsverbot entstandenen sozialen Isolation entgegenzuwirken“, so die Ministerin.

Weitere Informationen: https://www.ms.niedersachsen.de/startseite/service_kontakt/presseinformationen/tablets-fur-niedersachsens-pflegeheime-projekt-videosprechstunde-startet-187917.html

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.