Was bedeutet der Klimawandel in der PflanzenWELT – was tun?

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Lernen & Forschen: Buchungskalender Schule im Grünen ist online.

Bad Zwischenahn. Am 20. April 2022 startet die Schule im Grünen wieder in ein neues Schuljahr. Für die Unterrichtseinheiten auf der „grünen Wiese“ im Park der Gärten liegen bereits erste Buchungen vor, doch es gibt noch ausreichend freie Termine. Das pädagogische Angebot im Park der Gärten findet vom 20. April bis 7. Oktober 2022 statt (außer in den Schulferien). Ab sofort können Termine für die neue Saison online gebucht werden.

Die Schule im Grünen bietet in diesem Jahr gut 200 Kurse aus fünf unterschiedlichen Themenblöcken: „Biologische Vielfalt der Pflanzen“, „Bäume kennenlernen und erleben“, „Umwelt- und Naturerkundung“, „Voll im grünen Bereich – Berufswunsch Gärtner/in“ und „Natur und künstlerisch-kreative Gestaltung“.

„Wer sich seinen Wunschtermin zu einem speziellen Thema sichern möchte, sollte möglichst umgehend buchen“, rät verantwortliche Ansprechpartnerin für die pädagogischen Bildungsangebote Anna Zietz. „Neben den bewährten und beliebten Themen wie „Pflanzen und Tiere im naturnahen Garten“, Mit dem Imker die Bienenwelt entdecken“ oder “Von Apfelsaft bis Zimt – was Bäume mit Ernährung zu tun haben“ gibt es auch neue Kurse zu aktuellen Themen wie „Was bedeutet der Klimawandel für die PflanzenWELT – was tun?“ und „Singvögel in Parks und in Gärten“, ergänzt Zietz.

Mit dem Angebot „Elementare Erfahrungen mit der Natur sammeln“ mit verschiedenen Schwerpunkten gibt es auch ein Angebot für Kindergartengruppen und den Vorschulbereich. Unter dem Motto „Entdeckendes Lernen“ sollen mit diesem Angebot u. a. die Selbständigkeit und die Motivation der Kinder auf vielfache Weise gefördert werden.

In 100 Jahren wird mehr als die Hälfte der Menschen in urbanen Zusammenhängen leben. Welche Bedeutung wird diese Entwicklung für die künftige Lebensqualität in den Städten haben?  Wie wird es zukünftig mit der Wasserversorgung, dem Stadtgrün und dem Klima in Städten aussehen? Mit diesen zentralen Fragen können sich die Schüler in den 8. und 9. Jahrgängen in einem Workshop „Die Zukunftsstadt ist GRÜN und BLAU“, der in Kooperation mit dem Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV) stattfindet auseinandersetzen.

In der Schule im Grünen wird der Unterricht vom Klassenzimmer hinaus auf die „grüne Wiese“ verlegt. Die praxisnahen Inhalte und Methoden orientieren sich an den Kerncurricula und dem Erwerb von Kompetenzen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Als außerschulischer Lernstandort, 2007 anerkannt vom Niedersächsischen Kultusministerium, hat sich die Schule im Grünen zu einer festen Einrichtung im Park der Gärten entwickelt und erfreut sich einer weiterwachsenden Beliebtheit. Das Team der Lehrkräfte setzt sich zusammen aus den Fachbereichen Biologie, Gartenbau sowie Pädagogik mit fachlichem Bezug zu Natur- und Umweltthemen. Durch Weiterbildung und konsequente Vernetzung mit weiteren Kooperationspartnern werden zudem die Angebote ständig an die aktuellen Erfordernisse angepasst. Bei allen Kursangeboten gelten die aktuellen Corona-Richtlinien des Landes Niedersachsen.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.