Mäßig bewölkt
19°C  
22°C
Mäßig bewölkt

Wieder persönliche Beratung für Menschen mit Behinderung

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Brake/Wesermarsch – Präsenzberatung mit hohem Sicherheitsstandard

Nach sechseinhalb Wochen Beratung mit geschlossen Türen per Telefon, Email und Brief bietet die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Brake/Wesermarsch ab Montag, 4.Mai, wieder persönliche Beratungsgespräche für Menschen mit Behinderung und Angehörige in der Beratungsstelle in Brake an.  

Zum gesundheitlichen Schutz der Ratsuchenden und der Beraterinnen gelten bis auf weiteres besondere Regelungen: Beratung wird nur im Einzelgespräch und nach vorheriger Terminvereinbarung angeboten. Ratsuchende werden gebeten, mit einer Mundschutzmaske und möglichst mit Handschuhen zum Gespräch zu kommen. Im Beratungsraum trennt eine Scheibe Beraterin und Ratsuchende/n.

„Die frühzeitige Öffnung für die Präsenzberatung mit hohem Sicherheitsstandard ist ein richtiger und wichtiger Schritt“, sagt  Jutta Kroog, Beraterin in der EUTB. Denn neben der Beratung zu den unterschiedlichsten Anliegen rund um Teilhabe und Rehabilitation werde in den kommenden Wochen auch zu besonderen Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung im Rahmen des Sozialschutz-Pakets beraten.   „Für diejenigen, die gerade nicht zu uns in die EUTB kommen können oder wollen, bieten wir natürlich weiterhin Beratung per Telefon oder Email an“. 

Ratsuchende können Termine unter der Nummer 04401 976 616 oder per E-Mail unter eutb.wesermarsch@sovd-nds.de vereinbaren. Öffnungszeiten der EUTB: Montag & Freitag 9 bis 13 Uhr, Dienstag & Donnerstag 14 bis 17 Uhr.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OYJO Newsletter

Abonnieren und News direkt ins Postfach!

Dankeschööön!

Vielen Dank, dass du uns über dein Event informiert hast!

Wir werden uns deinen Beitrag prüfen und dann bei unseren Events anzeigen.